Rapserdfloh - auf die Taktik kommt es an!

Hat der Rapserdfloh die Trockenheit (Sommerruhe) überstanden? Wir wissen es nicht, deswegen ist eine schlagspezifische, regelmäßige Kontrolle unverzichtbar. Gelbschalen sind, da der Käfer nicht auf die Farbe gelb reagiert, hier kaum hilfreich. Worauf es ankommt lesen Sie hier.

Rapsherbizid

Hintergründe & Wissen

Der Hauptschaden ist nicht der Schabefraß an den Blättern (etwas Schabefraß ist harmlos), sondern die Fraßtätigkeit der Larven in Blattstielen und Stängeln der Pflanzen. Eine zu frühe Behandlung hat keine hinreichende Wirkung. Haupttermin ist kurz vor der Eiablage, da hier die Masse der Käfer getroffen wird. Besonnenheit ist hier gefragt. Den besten Bekämfungstermin finden Sie nur durch eine intensive Beobachtung, folgend unser Hilfsmittel für den optimalen Spritztermin:

1 = Selten - bei starkem Einflug auf Frühsaaten; Schwellenwert: wenn ganze Keimlinge abgefressen werden
2 = Haupttermin kurz vor der Eiablage, da alle zugeflogenen Käfer erwischt werden; Schwellenwert: 10% zerstörter Blattfläche
3 = Behandlungen bei hohen Larvenzahlen sinnvoll; Anhaltspunkt: 20-30% befallene Blattstiele


Die Lösung

Die Resistenz des Schädlings ist offensichtlich stark zunehmend, deswegen gilt es die optimale Wirkung der Pyrethroide durch KANTOR-Zusatz (0,15%) herauszuholen!
Im Hinblick auf die Pyrethroid-Resistenz sollte jede Spritzung nur gezielt erfolgen.


Praxistipp:

Vitale, optimal wachsende Einzelpflanzen mit gutem Kompensationsvermögen tolerieren Fraßschäden besser! Vitalisieren Sie Ihre Bestände mit 0,5 l/ha Nutri-Phite® Magnum S (multifunktionaler Blattdünger) ab dem 4-Blattstadium für ein dynamisches Wachstum von Rapspflanze und -wurzel.


Tropfenanalyse - Ansicht "seitlich"

Spritztropfen
Blattwinkel 45o

Spritztropfen + KANTOR
Blattwinkel 45o

Hochgeschwindigkeits-Video Aufnahmen: max. 10.000 fps
© Interagro (UK) Ltd.

Tropfenanalyse - Ansicht "von oben"

Spritztropfen
Blattwinkel 45o

Spritztropfen + KANTOR
Blattwinkel 45o


Aufwandmenge

KANTOR 0,15%

= 150 ml / 100 l Wasser

+ Nutri-Phite Magnum S

   0,5 l/ha ab dem 4-Blattstadium

Verbessert Wasserqualität
und Mischbarkeit

Verbessert Anhaftung;
Tauspritzung möglich

Optimiert Benetzung,
Wirkstoffaufnahme

Erhöht Vitalität und
Widerstandsfähigkeit

Fördert Wachstum;
Wurzelwachstum

Steigert Ertrag
und Qualität


Fakten, Fakten, Fakten ... unsere Broschüren zum Download

Der Erfolg beginnt im Detail. In unseren Broschüren sind Anwendung und Exaktversuche präzise beschrieben.
Lesen Sie unsere Broschüren - und Sie wissen mehr!

Ackerbau

Ackerbaubroschuere 2018

In unserer neu aufgelegten Ackerbaubroschüre 2018 finden Sie viele Anregungen Ihren Pflanzenbau zu optimieren.

Beiztechnologie

CUSTOSEM

CUSTOSEM - Unser Bestes für Ihre Saat zum Download.